Die 34. SSW – der letzte Wachstumsschub und die emotionale Achterbahnfahrt

In der 34. SSW ist dein Baby bereits etwa 45 Zentimeter groß. Es wiegt über 2 Kilo. Dadurch ist das Platzangebot im Babybauch sehr eingeschränkt. Das hindert dein ungeborenes Baby allerdings nicht daran, sie so viel wie möglich zu bewegen. Es nutzt jeden Zentimeter für seine Aktivität und zeigt sehr kräftige Bewegungen.

Dein Baby durchläuft einen letzten Wachstumsschub 34 SSW 34. SSW

Das Thema Wachstum steht bei deinem Baby in den letzten Wochen der Schwangerschaft ganz oben. Das erfordert viel Kraft und so wechselt es häufig zwischen Wach- und Schlafphasen. Das ausgeprägte Längenwachstum zum Ende des 3. Trimesters hin erfordert eine ausreichende Menge an Kalzium, damit sich die Knochen deines Babys gesund entwickeln. Das erhält es über die Nabelschnur, mit der es mit dir verbunden ist. Über das Blut der werdenden Mutter wird das Kalzium durch die Nabelschnur zugeführt.

Achte daher bitte auf eine ausreichende Zufuhr von Kalzium in den letzten Wochen der Schwangerschaft. Diese sind vor allem in Hülsenfrüchten, aber auch in Milchprodukten enthalten.

Extrawissen:Dein Baby kann sich nun sogar bereits selbst im Gesicht kratzen, da seine winzigen Fingernägel bereits über die Fingerkuppen reichen.

So verändert sich dein Körper in der 34. SSW

Du kannst dir vorstellen, wenn dein Baby nochmal so richtig an Größe und Gewicht zulegt, ist das auch für dich deutlich spürbar. Besonders deine Bauchdecke ist starken Dehnungsbelastungen ausgesetzt. Das kann durchaus schmerzhaft für dich sein. Mit sanften Massagen des Bauches kannst du dir hier Linderung verschaffen. Dazu kannst du ein wohlriechendes Öl als Ergänzung nutzen. Wenn du bei der Massage deines Bauches unsicher bist, oder nicht weißt, welches Öl du am besten wählst, dann hole dir Rat bei deiner Hebamme.

Auch dein Bauchnabel wird zusehends flacher, bis er sich schließlich nach außen wölbt.

Die emotionale Achterbahnfahrt 34. SSW

Die Zeit der Schwangerschaft neigt sich spürbar dem Ende. Viele schwangere Frauen haben ihre Schwangerschaft nun auch „satt“. Auf der anderen Seite ist häufig eine große Unsicherheit hinsichtlich der Geburt. Da bleibt eine emotionale Achterbahnfahrt nicht aus.

In dieser Phase der Schwangerschaft suchen werdende Mütter ganz besonders nach Schutz und Geborgenheit. Der Partner sollte hier an deiner Seite sein und Raum für Gespräche und Gedankenaustausch bieten.

Wir empfehlen dir, nun auch zu schauen, dass die Kliniktasche gepackt ist und bereit steht. So bist du gut vorbereitet, wenn die Geburt losgeht. Auch für die erste Zeit zu Hause nach der Geburt sollte so langsam alles vorbereitet sein und der Nestbau rückt noch einmal in den Fokus.

Schau noch einmal, ob ihr für die Grundausstattung bereits alles beisammen habt. Windeln, Strampler, Stillzubehör und Fläschchen sind unverzichtbar.

Falls dir noch das Eine oder Andere zu deiner Erstausstattung fehlt, schau doch mal in unserem Tabbi Online Shop vorbei. Dort kannst du ganz entspannt stöbern und dir alles bequem nach Hause liefern lassen.

Dir hat unser Artikel gefallen? Dann teile ihn gern mit anderen werdenden Eltern! 34. SSW 34. SSW 34 SSW 34 SSW 34. SSW 34 SSW